Probierphase

14.02.14 - 15:00 Uhr

von: trinidi

DryNites Pyjama-Pants: Abschließende Meinung.

Fünf Wochen lang konnten wir viele Erfahrungen mit den DryNites sammeln und andere über die Pyjama-Höschen aufklären.

Die Fotostory zeigt süße Schnappschüsse aus der DryNites Fotogalerie, das trockene Bett nach einer ruhigen Nacht und den Auspackspaß zu Beginn der Probierphase. Klickt Euch durch:

DryNites Pyjama-Höschen: Für eine ruhige Nacht und einen guten Start in den neuen Tag.

Auspackspaß mit den DryNites Pyjama-Höschen.

Glücklich mit den DryNites Pyjama-Höschen.

Der Kuschelbär darf mit aufs Bild mit den DryNites.

Das war ein tolles Projekt! Lieben Dank an alle kleinen Tester der DryNites!

Viel Feedback kam bereits hier im Blog und über die Gesprächsberichte zusammen, jetzt ist Eure abschließende Meinung gefragt. Wie seid Ihr selbst beim Ausprobieren mit den Höschen zurecht gekommen? Welche Erfahrungen haben andere gemacht, denen Ihr die DryNites Produkte aus Eurem Paket weitergegeben habt?

Um Euer finales Feedback und Testurteil abzugeben, könnt Ihr nun bis zum Freitag, den 07.03.2014 an der Abschlussumfrage teilnehmen.

@all: Der Austausch mit anderen Betroffenen, das Ausprobieren der DryNites selbst – was war Euer persönliches Highlight des Projekts?

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

21.02.14 -14:31 Uhr

von: wuchis

Umfrage ausgefüllt :-) allerdings habe ich bei diesem Projekt nicht so viele Gesprächsberichte schreiben können, da das Umfeld aufgrund des Themas diesmal ja doch deutlich kleiner war. War aber ein super Projekt, gerne jederzeit wieder und fettes dickes liebes DANKESCHÖN an das Team!

21.02.14 -14:34 Uhr

von: Corry44

mir ging es mit den gesprächsberichten genauso. kann mich diesen worten nur anschließen. weiter so!!

21.02.14 -15:21 Uhr

von: Selenia

Ja war bei uns genauso mit den Gesprächsberichten, aber meine Schwester war sehr glücklich, dass sie bei dem Projekt mitmachen durfte und die Eltern auch und sie werden auf jeden Fall bis meine Schwester auch ohne DryNites kann diese weiter kaufen, da sie absolut zufrieden damit sind.

21.02.14 -15:50 Uhr

von: Sweetindian

Traurig muss ich mitteilen das meine Werbung im Kindergarten selber verwehrt wurde und es nur außerhalb des Kindergartens machen durfte.
Nichts desto trotz habe ich einige Eltern vor dem Kindergarten angesprochen, die aber dieses noch als großes Tabu Thema ansehen. Hatte mir echt mehr Mittester erhofft.
Immerhin konnte ich mit 3 Freunden und mit eigenem Kind testen.
Aufjedenfall wahr es ein tolles Projekt , Dankeschön und macht weiterso!!!!

21.02.14 -16:58 Uhr

von: trinidi

@wuchis: Und ein großes Dankeschön für Dein Engagement zurück! :)

21.02.14 -16:59 Uhr

von: trinidi

@Sweetindian: Vielen Dank, dass Du Dich so engagiert hast. Schließlich hilft es bestimmt auch schon, dass Du das Thema angesprochen hast – zumindest als Denkanstoß für andere Eltern. Bis ganz bald!

21.02.14 -19:49 Uhr

von: Claudi-Mausi

Wir selber sind nicht betroffen, deshalb habe ich die Höschen bei uns im Kindergarten, in dem ich arbeite und bei Freunden und Bekannten verteilt. Auch ich muss sagen, daß sich viele Eltern nicht trauen, darüber zu sprechen. Deshalb finde ich toll, daß das Thema Bettnässen hier aufgegriffen wurde. Ich bin mir sicher, daß viele Eltern froh und dankbar waren, hier offen und ehrlich reden zu können! Vielen Dank, daß wir dabei sein durften, macht weiter so!

21.02.14 -21:39 Uhr

von: entchen80

Ich konnte leider auch nicht soviele Mittester gewinnen. Aber meine Tochter hat sich sehr darüber gefreut und die Höschen gerne angezogen, selbst die für die Jungs. Und ich danke allen für die vielen Infos. Das war das Wertvollste an diesem Projekt. Dadurch hat man wieder mehr Hoffnung bekommen, nicht so ungeduldig zu werden und nicht so schnell aufzugeben. Lieben Dank, daß wir mitmachen durften.
Selbst unsere KiTa-Leiterin war damit etwas überfordert und wollte nicht so recht darauf eingehen. Schade. Jetzt hab ich natürlich noch die großen Größen übrig, aber vielleicht könnte man die auch an das Rote Kreuz spenden. Was sagt Ihr dazu?

25.02.14 -17:06 Uhr

von: peterfallgatter

habe die Höschen auch einer Behinderteneinrichtung geschenkt, wurde sehr dankbar angenommen, aber halt auch anonym

26.02.14 -09:42 Uhr

von: trinidi

@ Claudi-Mausi: Ich finde es wirklich toll, dass Du Dich in unserem gemeinsamen Projekt so engagiert hast – auch wenn Deine Familie keienen DryNites-Bedarf hat. Genau so war es gedacht, dass auch trnd-Partner, denen das Thema am Herzen liegt, mitmachen können und dazu beitragen können, dass offener damit umgegangen wird.

26.02.14 -09:44 Uhr

von: trinidi

@entchen80: Natürlich, Du kannst die DryNites, die Ihr nicht selbstverwendet habt, genere an irgendeine Organisation oder Einrichtung weitergeben. Bestimmt findet sich über Kurz oder Lang ein “Interessent” dafür. Vielen Dank für Dein tolles Engagament!

28.02.14 -21:01 Uhr

von: Pest

Ich hatte die Windeln gleich an einen Freund schicken lassen, dessen (Stief)Sohn mit 10 Jahren Nachts noch nicht trocken ist. Selbst konnte ich keine Gespärchsberichte machen, da das Thema in meinem Freundes nicht aktuell ist. Aber mir wurde berichtet, das man sehr zufrieden mit den Höschen ist, und der Junge sogar die für Mädels auch anzieht .. trocken halten sie beide!

03.03.14 -18:49 Uhr

von: lucapon

ich habe die meisten drynites über eine Mamagruppe bei facebook verteilt, und auch das ein oder andere feedback in form von gesprächsberichten wieder gegeben. Da ging es ganz gut da es halt doch irgendwie anonym war… im Freundes Bekanntenkreis war das Thema auch eher schwierig.

Mein Persönliches Highlight: Während des Projekt hat mein Sohn es geschafft und benötigt nun keine drynights mehr.

ihm haben die Drynights in soweit geholfen das sie ihm die sicherheit gaben das nicht passiert wenn was passiert ;) zu sammen mit den tipps unserer Hömeopathin und den passenden Kügelchen ein voller Erfolg! DAnke nochmal!

04.03.14 -09:43 Uhr

von: Bella85Luna

ich habe die DryNites in leider nur zwei Familien testen lassen können, aber das war genau richitg. Es kamen nur positive Erfahrungen zurück und das hat mich doch sehr gefreut. Das Thema ist halt immer noch sehr heikel und ich musste feststellen, das die Leute nicht so wirklich gerne darüber sprechen.
Die restlichen DryNites habe ich an eine Kindertagesstätte gegeben

17.03.14 -17:44 Uhr

von: omegapikus

Die Höschen wurden durchweg gut angenommen. Sie sehen gut aus. Sie halten dicht. Die meisten Mittester haben sich zwar bedankt aber viel drüber reden wollte keiner. Ein Mädchen ist damit trocken geworden. Das freut mich sehr.