Ideenphase

11.12.13 - 14:42 Uhr

von: trinidi

DryNites: Wertvolle Unterstützung für die ganze Familie.

In diesem trnd-Projekt wollen wir gemeinsam mit der Marke DryNites und allen Projektteilnehmern die Basis schaffen, für einen aufgeklärten und respektvollen Umgang mit dem Thema Bettnässen.

Dabei ist es erst einmal wichtig, die Fakten zu kennen. 640.000 Kinder in Deutschland nässen nachts ein, etwa 2/3 davon sind Jungen. Bettnässen ist meistens erblich bedingt – psychische Ursachen sind sehr selten. Stress-Situationen, wie die Einschulung oder der Neustart nach den Ferien können das Phänomen verstärken.

Es gibt kein Wundermittel, das das Bettnässen von heute auf morgen stoppt. Aber Eltern können viel zur Lösung beitragen, indem sie normal mit der Situation umgehen und Optimismus zeigen. Das Vertrauen der Eltern fördert das Selbstvertrauen des Kindes. Auch DryNites sind für betroffene Familien eine wertvolle Unterstützung, denn sie tragen dazu bei, die Situation zu entspannen.

Um das Video zu sehen muss JavaScript aktiviert sein.

Mit den von DryNites speziell für bettnässende Kinder entwickelten Einmal-Unterhosen bleibt das Bett sauber und trocken. DryNites Pyjamahöschen nehmen Kindern den Druck und geben ein Gefühl von Sicherheit. Sie ermöglichen es, jederzeit bei Freunden zu übernachten oder an einer Klassenfahrt ohne Angst vor Spott teilnehmen zu können – denn optisch sind sie mehr Unterwäsche als Windel. Und gerade das ist für betroffene Kinder sehr wichtig, da sie dem Windelalter bereits entwachsen sind und ein Produkt möchten, das ihrem Alter entspricht. Das beginnt schon mit der richtigen Wortwahl:

Unterhöschen, Panty, Nachtwäsche – welchen Begriff findet Ihr am passendsten für die DryNites Produkte?

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

11.12.13 -21:53 Uhr

von: Chaosengel2012

Hallo,

ich finde es auch wichtig das sie den schutz in der nacht bieten und nicht windel heißen. klar sind es windeln aber windel ist was für babys daher finde ich drynights gut denn sie beschehren trockene nächte oder wie weiter oben jemand schrieb finde ich auch schlafboxers nett :)

11.12.13 -21:53 Uhr

von: dallo

Nachthose finde ich gut, ansonsten finde ich panty auch sehr treffend

11.12.13 -21:54 Uhr

von: Joe44

@afrodite:
Traumunterhose ist auch eine tolle Idee.

11.12.13 -21:56 Uhr

von: Jugin88

Hmm nun bin auch der Meinung das Panty der passende Begriff dafür ist. Doch ich bin auch der Meinung man sollte betroffene Kinder befragen, was sie damit verbinden und was sie mit dem Wort anfangen können. Kleines Kids Brainstorming machen :)

11.12.13 -22:02 Uhr

von: Lu59

Wie wäre es mit Nachtpanty?

11.12.13 -22:03 Uhr

von: yabadabbaduh

warum nicht einfach nur Shorts? auf keinen fall irgendwas mit dem begriff “windel”. kinder wollen nicht mehr als Babys behandelt werden.

11.12.13 -22:04 Uhr

von: momo28

Also Panty finde ich echt klasse…

11.12.13 -22:13 Uhr

von: denale

Ich finde Panty sehr gut. Für den Begriff Windel schämt sich meine Kleine…. Pyjamapanty klingt auch ganz gut…

11.12.13 -22:15 Uhr

von: Babyschweinchen

Also Panty finde ich nicht so toll. Das würde weder meine Tochter verstehen noch mein Mann im Regal finden ;-)
Unterhose, Traumhose oder ähnlisches klingt dagegen schon besser.
Bei Windeln gäbe es bei mir glaube ich großen Protest.

11.12.13 -22:20 Uhr

von: Zaubermaus87

Panty oder Pyjama ist für Kids wahrscheinlich eher unverständlich…ich denke Traumhose oder Schlafhose ist am passendsten.

11.12.13 -22:33 Uhr

von: venyl79

Nachthose würde ich auch am besten finden^^
Nur nichts was Windel heißt.
Schlimmer ist dies ja für Kinder die schon älter sind aber da wird es auch mit Namen schwer werden weil sie es eh verstehen.

11.12.13 -22:36 Uhr

von: eintrachtmaus

Schlafhose oder Traumhose fände ich süß, nix mit Windeln…

11.12.13 -22:38 Uhr

von: Marco1212

Wie wäre es mit Pantie shorts oder nappy shorts.
Windel würde mein Kind nicht gut finden Wortlaut: “Papa, bin doch schon Groß” :-D

11.12.13 -22:49 Uhr

von: lemonia

wie wäre es mit nachtwäsche?piyama,pantie shorts finde ich auch gut

11.12.13 -22:58 Uhr

von: tasoda

Ich denke auch, die englischen Begrifffe passen nicht zur Zielgruppe. Schlafhose finde ich ganz gut. Schlafwindel finde ich auch passend, die Kinder wissen ja, warum sie das Teil tragen.

11.12.13 -23:00 Uhr

von: nadel77

Mir gefällt Nachthose und Unterhöschen sehr gut.Vielleicht trockene Unterhose.

11.12.13 -23:00 Uhr

von: superlustige

Ich bin mir sicher das die Kinder schon wissen was das ist. Unser Sohn ist 8 und benötigt die Dry nites. Wenn wir mit ihm reden umschreiben wir es nicht,wie z.B. Traumhöschen… Klar wollen die in dem Alter keine Windeln mehr, doch sie verstehen es auch ganz klar, das sie diese benötigen. Doch es bleibt in unserem familiärem Rahmen, dort wo sich unser Sohn sicher fühlt. Außerhalb wird nicht dadrüber geredet.

11.12.13 -23:07 Uhr

von: Schlange060179

Das Video finde ich gut und auch das es nicht Windel genannt wird. DryNites ist ein schöner Name.

11.12.13 -23:11 Uhr

von: bienes83

nachthose oder schlafhose finde ich gut

11.12.13 -23:11 Uhr

von: Henning22

Traumhose oder Schlafhose ist gut, aber der Name sollte von Kindern auch gut aussprechbar sein und die Wortbestandteile auch einen Sinn geben. “piyama, pantie Shorts, nachtwäsche, trockene Unterhose, Pyjamapanty…” um mal per copy&paste ein paar letzte Begriffe aufzunehmen, halte ich für eher ungeeignet!

11.12.13 -23:12 Uhr

von: superlustige

Ich habe grad nochmal paar Beiträge gelesen. Ich denke auch das der Name nebensächlich ist. Das Design sollte unauffaelliger sein. Wie so schön beschrieben ,würden die Dry nites bei andern Kindern nicht auffallen, da bin ich mir nicht so sicher. Sie sehen nicht wie Unterhosen aus. Zu auffällig.

11.12.13 -23:16 Uhr

von: alessidro

Muss Chaosengel zustimmen, wichtig ist die Wirkung/Grund war. Aber im allgemeinen denke ich auch, Windeln wäre unpassend, wegen dem Alter. Kinder machen sich ja doch Gedanken, auch wenn ihnen das Problem bewusst ist. Traumhose finde ich auch gut.

11.12.13 -23:17 Uhr

von: wulfi2011

Ich finde auch Traumhose eine gute Bezeichnung bzw. Klingt schöner, wenn ich zu meiner Tochter sage, schatz zieh dir bitte deine traumhose an als “Windel”

11.12.13 -23:27 Uhr

von: Marlischen

hallo ich als oma würde nach meinen Erfahrungen auch nicht windel sagen
Nachthose,Schlafhose ist angebracht,dann gehen auch ältere Kinder entspannter ins Bett

11.12.13 -23:32 Uhr

von: ramdala

Ich finde den Namen Dry Nights gut, man könnte auch Pyjama und Panty spielerisch zu Pyjanty verbinden. ;-) . Aber letztendlich ist das wichtigste, dass betroffene Kinder mit diesem Produkt ohne Angst und Druck an Klassenfahrten und Lesenächten teilnehmen können. Welchen Namen man den Unterhosen gibt, ist wahrscheinlich sowieso von Kind zu Kind verschieden, hauptsache ist für mich das unauffällige Design.

11.12.13 -23:47 Uhr

von: Testbest

Habe die Ideen mit Interesse gelesen. Traumhose wäre bei uns komplett fehl am Platz, ist wohl eher für Jüngere gedacht. Aber da die Drynites für Kinder bis 15 sind und wir einen großen Jungen mit diesem Problem haben, wäre ihm das sicher zu kindisch.
Ich frage immer, ob er seine Pampy anhat, das ist so eine Mischung aus Pampers und Panty.

11.12.13 -23:58 Uhr

von: Pest

Bei dem Begriff Panty hab ich immer gleich gleichnamige die Damenwäsche vor Augen, denke aber der Begriff wird sich vermutlich durchsetzen.
Nachtwäsche finde ich nicht schlecht.. zb: Hey, vergiss nicht Deine Nachtwäsche einzupacken, bevor Du auf Klasenfahrt fährst… finde ich recht stimmig und unauffällig.
Mal zum Design .. ich fänd es gut, wenn es die DryNietes in schlicht einfarbig geben würde (für Mädels vielleicht mit Punkten, Streifen) .. glaub grad für die Teenys von 10 – 15 sind die Motive einfach nicht angemessen. ;)

12.12.13 -00:34 Uhr

von: schnurpsel2010

Die Hose der Nacht ich finde es richtig klasse das es sowas gibt …
Nachtwäsche wäre echt eine gute alternative um es zu benennen
das desîng sieht ja so eigentlich keiner daher auch nicht schlimm , jedoch für die grösseren so eine bunte eher uncool wie sie das so schön sagen :D also etwas neutrales wäre nicht schlecht es kann ja bunt sein aber dann eben in einer farbe nur wobei man darauf dann beim kauf achten müsste da ein bub ja schlecht mit pink rumlaufen möchte

12.12.13 -00:44 Uhr

von: tierchen1

Also bei meinen Jungs (5, 7 & 9 Jahre) kommt der Name Panty nicht so gut an, “hört sich ja fast an wie Pampi”…. Meine drei kamen auf Namen wie Slippy, Nigthy, Nappy, Diapy … so englische Abkürzungen halt für Windeln, was aber nicht ganz so offensichtlich wie Panty wirkt :-) weil mein kleinster schon ein problem damit hat, muss und will er ja nicht, wenn er mal irgendwo anders schläft nicht irgendwie für andere offensichtlich von seiner Nachtwindel rumkrakelen.
Abgesehen vom Namen, finde ich dieses Projekt ziemlich spannend, denn es geht ja um ein eher “geheimes” Thema, wo man nicht mit jedem einfach mal so ins Gespräch kommt….. und mein kleiner Mann sowieso ein absolutes Tabu daras macht.

12.12.13 -00:53 Uhr

von: misshrvatska

Nachtwäsche ist ok,denke ich…das Wort Windel will mein Sohn gar nicht hören, ist ihm sehr unangenehm.

12.12.13 -06:57 Uhr

von: Sjanni78

Ich bin auch absolut für etwas wie Panty.
Englisch hin oder her, meine Kleine geht in einen Kindergarten mit je einerion als englischsprachigen Erzieherin je Gruppe. Sie versteht natürlich anfangs nicht alles, aber mit Begriffen, die immer wieder vorkommen, kann sie bestens etwas anfangen – und genau das wäre bei Kindern, die das Produkt brauchen ja der Fall.
Zudem SIND es ja Pantys….nur mit mehr Funktionen als die aus dem reinen Wäschebereich.

12.12.13 -07:06 Uhr

von: SvenjaBerlin

bin ich völlig mit einverstanden, unterstützt die Kleinen und lässt sie sich nicht schämen ;)

12.12.13 -07:12 Uhr

von: Lemalu78

Slippy find ich super! Windelhöschen geht gar nicht und Unterhöschen ist ja dann schon wieder die nächste Erfolgsstufe bzw ,das nächste Ziel .Ich find es nicht schlimm, dass es englisch klingt. Das ist nun mal gerade angesagt bei den coolen Kids! ;)

12.12.13 -07:16 Uhr

von: Klarantje

Nachthose find ich auch ganz gut. Da der Anglizismus in meinem Augen sehr stark ist, bin ich für einen deutschen Begriff.

12.12.13 -07:32 Uhr

von: Melli08

Also ich finde den Namen voll ok, auch mein kleiner (5Jahre) findet ihn gut. Er spricht aber auch schon ein bisschen Englisch. Ich finde das Englisch eine weltsprache ist und ein Englischer Name ok ist.

12.12.13 -07:39 Uhr

von: meierkorn

Ich finde Schlaf-Panty ganz treffend!

12.12.13 -08:04 Uhr

von: Dorim79

Mir gefällt nachthose sehr gut.

12.12.13 -08:10 Uhr

von: egni1510

Mir gefällt Panty ganz gut, denn ich finde wichtig, dass nicht der Name Windel oder Windelhöschen vorkommt, denn ich denke, das ist für die Kinder eher abschrecken. Pandy finde ich süss……

12.12.13 -08:34 Uhr

von: Stumel

Ich finde Nachtwäsche gut, weil meine Jungs (Zwillinge) brauchen nur noch nachts Windeln.

12.12.13 -08:51 Uhr

von: amnes

Die Frage ist welche Begriffe kennen Kinder in dem Alter wo sie so eine “Windel” brauchen. Für uns Erwachsene sind die Begriffe Panty klar aber was versteht ein Kind darunter. Wenn ich meine Tochter danach Fragen würde ich denke sie würde sagen Papa sag es mir aber nicht das ist eine Unterhose oder dergleichen. Also sollte es ein Begriff sein den sie kennen. Shorts denke ich ist hier zutreffender Unterhose würde hier wieder etwas sie im Kopf durcheinander bringen. So aber für was ist diese “Shorts” denke dafür das unsere Kinder gut schlafen (klar für uns sind es mehr die Shorts die ein trockenes Bett zulassen aber nicht für die Kids”. Mein Vorschlag wäre z.B. TRÄUME SÜSS SHORTS, GUTE NACHT SHORTS oder in diese Richung. Sie gehen nicht auf das eigentlich Problem mit den Begriffen ein und das Kind könnte denken mit dieser “Windel” schlafe ich besser oder träume besser.

12.12.13 -08:53 Uhr

von: towi0001

ich finde die Bezeichnung “Schlafhose” ganz gelungen… ist nicht negativ belegt, ein deutsches Wort das kleine Kinder auch verstehen können…

12.12.13 -08:56 Uhr

von: amnes

Finde Hose klingt hart als Wort, Schlafhöschen lockert es auf. Oder eben Träum Süss Höschen, klingt niedlicher und klingt besser wenn man es dem kind am abend sagen muss.

12.12.13 -09:01 Uhr

von: Sweetygirl1983

Mir gefällt Panty ganz gut, weil würde es Höschen oder so heissen den würde es für die kleiner wieder ein Charmgefühl ausdrücken.

12.12.13 -09:03 Uhr

von: meritak

Ganz klar: PANTY
ist modern, passt sehr gut und klingt einfach gut!!!

12.12.13 -09:10 Uhr

von: lioness8

Bin auch für Panty, auch wenn es wieder Englisch ist. Für Kinder ist der Name leicht zu merken. Wobei ich auch direkt an Pampi gedacht habe. Ich denke, dass es für Kinder wichtig ist, dass dies aber eine Stufe weiter ist, als eine Windel. Also ein Stück größer werden.

12.12.13 -09:10 Uhr

von: Hilfreich

Ich finde auch “Nachthose” nicht Nachtwäsche am Besten. Oder Schlafhose. Da hört sich zwar nicht spektakulär an, aber genau deswegen vermutet ja keiner gleich das Problem Bettnässen dahinter. Und das ist ja das Wichtigste für die Kids, damit sie nicht gehänselt werden. Windel finden die heranwachsenden Kids nicht so toll. Der Name Panty wird oft bei Mädchenunterwäsche gebraucht, und dass finden Jungs nicht cool und würden es dann auch nicht anziehen. Nachtwäsche erinnert mich immer an so 2 teiliges Set, wie Ober- und Unterteil. Vom Prinzip erinnert mich die Hose von DryNites an die Badewindeln, die es im Sommer immer gibt.

12.12.13 -09:11 Uhr

von: Prisma

Ich finde Panty klingt gut, es erinnert aber meiner Meinung nach sehr an eine Windel – Hose.
Um das Problem an der Wurzel zu packen bringt die Hose nichts.
Meiner Meinung nach hilft hier eher eine Klingel Hose, die das Kind, sobald die Hose nass wird, aufweckt.
So wird auf Dauer der Beckenboden trainiert und das Kind merkt wann es aufstehen muss um die Blase zu entleeren.

12.12.13 -09:36 Uhr

von: misspig

Ich finde es wichtig, dass es kindgerecht klingt. Da sollte man auf jegliche Modernität verzichten. Aus diesem Grund gefällt mir Panty überhaupt nicht.
Außerdem sollte man auch nicht gleich merken, dass eine Art “Problem” dahinter steht. Es sollte neutral und doch passend sein.
Mir gefällt am Besten der Begriff Traumhöschen.

12.12.13 -09:49 Uhr

von: dana

Wie wäre es denn mit “Genießer” Schlafgenießer oder mit Trainerhosen

12.12.13 -09:55 Uhr

von: grit64

Traumhose ist OK aber empfinden es die Kinder wirklich nicht als Windel wenn sie Windelslips gewöhnt sind?

12.12.13 -09:56 Uhr

von: Buntschatten

Wenn Sie mehr wie eine Unterhose aussehen sind Sie ja
sicher wesentlich dünner als Windeln. Halten Sie denn
dann auch? Bei uns ist die Windeln nach dem Aufstehen
immer sehr voll. Da habe ich jetzt etwas Bedenken dass die
auch wirklich alles halten.

Einen schönen Namen. Wie wäre es denn mit Traumhöschen?

12.12.13 -09:59 Uhr

von: Buntschatten

Gerade gesehen. Den Vorschlag gibt es schon öfters.
Also ich finde Ihn super. Mit dem Begriff Panty kann meine
Tochter nichts anfangen.

12.12.13 -10:04 Uhr

von: DielinkeKlebe

Hallo zusammen
Wie wäre es denn mit etwas “coolerem” ??
Mir schwebt da z.B. so etwas vor wie “Night-Protector” oder wie wäre es mit “Night-Saver”.
Da wir von Kindern sprechen, die in der Regel dem Windelalter entwachsen sind, macht es psychologisch auch Sinn, das man ihnen die Teile nicht als “windeln” verkauft, sondern als cooles Accesoire das unterstützend und nicht als “Schandmal” gemeint ist.(finde ich).
Gruß an die Community :-) !!!!

12.12.13 -10:37 Uhr

von: ixrays

Finde es sehr wichtig das sie nicht Windeln genannt werden.. Klar haben sie ähnliche Eigenschaften, aber ein toller Name wie drynites oder wie vielen schon gesagt haben panty finde ich super.
Da müssen sich die Kiddis nicht schämen…
Finde eh schlimm wenn man sich dafür schämt, aber scheinbar ist das wirklich so. Meine Nichte sieht immer aus wie 7 Tage Regenwetter wenn es ihr wieder passiert ist :-(
Dabei gibt ihr in der Familie niemand Anlass sich zu schämen. Wir haben schon viel mit ihr darüber geredet. Aber dennoch schämt sie sich.

12.12.13 -10:43 Uhr

von: trinidi

@Lamborghini: Na das sind doch schon sehr interessante “Eingebungen”!

12.12.13 -10:45 Uhr

von: crashecki

Ich find ja Schlummerhöschen ganz nett :)

12.12.13 -10:46 Uhr

von: trinidi

@Maunzi12: Auf der DryNites Website findest Du einige sehr interessante Fakten, zum Beispiel dass in Deutschland etwa 640.000 Kinder im Alter zwischen 5 und 14 Jahren betroffen sind.

12.12.13 -10:50 Uhr

von: trinidi

@AntjeKaren: Das Material der DryNites zum Beispiel ist so entwickelt, dass es “leiser” ist, also weniger knistert.

12.12.13 -10:53 Uhr

von: trinidi

@kakai: Welche Vorschläge hättest Du denn? DryNites ist es wichtig, einen Namen zu haben, der nicht zu sehr mit Windel in Verbindung gebracht wird, da das einfach den größeren Kindern manchmal peinlich sein kann.

12.12.13 -10:59 Uhr

von: trinidi

@Corry44: Das können die Kids selbstverständlich sowieso machen und finden bestimmt den aller passendsten Namen!

12.12.13 -11:00 Uhr

von: Sandraalina

Hallo,für Mädchen finde ich DryNight Panty super.Aber für Jungs nicht so.Vielleicht DryNight CoolSleepy.Das Disign müsste dem Alter angepasst und eher schlicht gehalten werden ab dem Schulalter.Meine Tochter ist 8 und trägt lange nicht mehr alles ;-) was ich ihr kaufe.

12.12.13 -11:06 Uhr

von: trinidi

@h3ld: Die DryNites Höschen gibt es in zwei Größen jeweils für Jungen und Mädchen: 4 – 7 Jahre und 8 – 15 Jahre. Im Produktsortiment gibt es auch Bettunterlagen für Kinder ab 12 Monaten.

12.12.13 -11:08 Uhr

von: Grille2008

Kann man nicht ein Wort nehmen, was die kleinen auch selbst noch aussprechen können???? Sicherlich ist es wichtig, unsere “Zukunft” an die Sprache Englisch herauszuführen. Aber hier habe ich fast das Gefühl, dass man schon versucht ein “Business-Englisch” im Kleinkindalter beizubrigen, dabei war ich schon froh, als meine Kleine das erste Mal
“MAMA”
sagen konnte!

Wie wäre es schlicht und einfach mit “Höschen”.

Bedingt durch die (wohl auch noch kommenden) Motive kann hier auch das “Höschen” mit dem “Sternen Autos / Puppen etc.” vom Kind selbst gewählt werden.

Dann sollte das Kind auch lernen das es z.B. Auto und nicht “Töfftöff” heißt!

Lieben Gruß

Grille

Mutter einer erwachsenen Tochter, die der normalen Aussprache mächtig ist (und dass in 6 Sprachen) :

12.12.13 -11:19 Uhr

von: hoschi111

hallo,

wie wäre es mit “Safety”

lg

12.12.13 -11:31 Uhr

von: 291180

Ich finde den Namen des Produktes vollkommen ok,heutzutage wachsen die Kinder mit enlischen begriffen auf,hauptsache das Produkt hält was es verspricht.

12.12.13 -11:31 Uhr

von: Lowaboarder

Warum nicht einfach schlicht und einfach Gute Nacht Unterhose. So verkaufe ich es meinem Kind und es ist völlig ausreichend. In dem alter können die mit dem englischen noch nicht so viel anfangen.

12.12.13 -11:31 Uhr

von: Linda2012

ich finde Panty am schönsten! Nachtwäsche hört sich irgendwie komisch/nicht schön an finde ich.

12.12.13 -11:37 Uhr

von: trinidi

@grit64: Die Marke DryNites hat die Höschen so entwickelt, dass sie eher echter unterwäsche gleich kommen, als Windeln. Das Material knistert zum Beispiel weniger und auch das Design ist eher an Unterhosen und Shorts angelehnt.

12.12.13 -11:43 Uhr

von: trinidi

@Buntschatten: Die DryNites Höschen absorbieren etwa das 4-fache einer durchschnittlichen nächtlichen Ausscheidung.

12.12.13 -11:49 Uhr

von: Roxanaoo7

Panty oder Nachtpanty wären mein Favorit . Allerdings würde ich sagen suchen Kinder sich den Namen wie sie ihre Windeln nennen sowieso selber aus. Unsere Kurze sagt zur Zeit :Nachtschlüppi”.

12.12.13 -11:57 Uhr

von: Gila1984

Mir gefällt “Trockenbleiber”! Das ist etwas witziges. Und man muss auch bei diesem Thema mal mit etwas Spaß und Lockerheit rangehen.

12.12.13 -12:04 Uhr

von: knuddeldich

Also mein Sohnemann ist jetzt mittlerweile 10 Jahre und jetzt haben wir das Thema gut im Griff ;) Es war ein langer Weg – wir haben alles mögliche ausprobiert – auch die DryNites – und ich muss sagen grad für die Klassenfahrt war das echt super – und auch für die Kindergartenübernachtung, die es gab, bevor er in die Schule kam. Die Pantys oder wie auch immer ihr sie nennen mögt, fallen eben nicht so auf wie Windeln und das war super wichtig – nur die Erzieherin bzw. Lehrerin wusste Bescheid und es ist auch keinem aufgefallen. Die Motive müssten meiner Meinung nach noch etwas angepasster werden – grad für die größeren fände ich neutrale ohne Motiv am Besten. Wir hatten auch zwischendrin den Piesel-Piepser – und schließlich haben wir einfach eine Inkontinenz-Unterlage ins Bett gelegt und auf der Matratze liegt noch ein undurchlässiges Spannbett-Tuch und so kann gar nix mehr schief gehen. Seit ca. 1 Jahr haben wir nur noch ab und an mal ein kleines Malheur und dann wird halt die Waschmaschine angeworfen und alles ist gut ;) Aber grad für Übernachtungen bei Freunden oder so finde ich die Pantys einfach sehr praktisch!

12.12.13 -12:17 Uhr

von: oekolochic

Nachtwäsche gefällt mir am Besten. Ich werde mir auch gleich mal das Gratismuster bestellen.

12.12.13 -12:35 Uhr

von: Kampfkuh

Ich finde Nachtwäsche gut, aber auch Höschen ist in Ordnung. Englische Begriffe müssen hier doch nicht zwingend sein, ich sag im Normalfall ja auch nicht “zieh mal eine frische Panty an” sondern “Unterhose”.
Ein deutscher Begriff würde das ganze etwas alltäglicher machen, finde ich.

12.12.13 -13:00 Uhr

von: fischfisch

Gute-Schlaf-Hose
Aufpasshose
Pipibuxx
Träum-gut-hose

12.12.13 -13:14 Uhr

von: Bommel83

Ich würde Shorts als Bezeichnung nehmen, denn diesen Begriff kennen Jungen und Mädchen. Panty finde ich nicht gut, weil dies wie eine Verniedlichung der Kinder darstellt und vielleicht wenn andere Kinder fragen, was ist das für eine Hose? Ich glaube nicht, das sich ein Junge mit der Beantwortung der Frage wohlfühlt, wenn er Panty sagen muss.
Daher den neutralen Namen für Mädchen und Jungen – Shorts -

12.12.13 -13:17 Uhr

von: dollarlady

in den film 2012 wurden sie schlafhöschen genannt .hört sich auch gut an.

12.12.13 -13:25 Uhr

von: karlchen12

Nachthose/ Schlafhose ist ganz gut, man sollte nicht unbedingt ein englisches Wort verwenden, so wüsste auch derjenige, der so etwas sucht was er kaufen muss,

12.12.13 -13:30 Uhr

von: nine9980

Man sollte dies auch aus Kindersicht sehen….. (dies haben ja einige Mütter schon oben gemacht!)

Kein Kind was eigentlich trocken ist, möchte eine “Windel” anziehen!
Daher würde ich es so auf keinen Fall nennen.
Auch wenn wir es dann anders bei den Kindern nennen,
kann es immer mal passieren, das Omo, Tante etc. den Produktnamen
laut vorliest! Also ist “Windel” für mich ein “no go”.

Panty finde ich zwar nett, aber diesen Namen nutzt man nicht.
Wie bereits @Kampfkuh geschrieben hat!

Kinder mögen praktische einfache Wörter, die auch immer wieder
von Eltern und Kindern gesagt werden.

Fazit: Es sollte was mit Höschen sein, da auch die Eltern Unterhosen tragen, und so die Kinder stolz sind, wie Mama und Papa nur eine Unterhose unter dem Schlafanzug zu tragen….

Gute Nacht Unterhose finde ich somit genial!

12.12.13 -13:40 Uhr

von: trinidi

@knuddeldich: Toll, das Ihr bereits Erfahrungen mit den DryNites gesammelt habt! Danke auch für Deine Anregung zu den Designs.

12.12.13 -13:40 Uhr

von: smily85

Pyjamahose fände ich gut. ;-)

12.12.13 -13:52 Uhr

von: 1globetrotter7

Für die kleinere Generation finde ich “Schlummerhöschen” ganz witzig und für die etwas Größeren halte ich Nacht- oder Schlafhose ganz sinnvoll. Das klingt unverfänglich und nicht so nach der Problematik “Bettnässen”. Englisch klingt vielleicht schick, finde ich jedoch nicht so passend, da es ja auch normale Pantys gibt.

12.12.13 -13:55 Uhr

von: Ragw

Nachthosen find ich ganz gut.

12.12.13 -14:04 Uhr

von: Powerlifting

Panty klingt super, zur Zeit bezeichne ich es bei meiner Tochter als “Schlafschlüpfer” :-)

12.12.13 -14:08 Uhr

von: Pfiffelchen

Hallo!
Ich finde wir sollten nicht immer alle artikel aus Deutschland auf Englisch anpreisen. Warum nicht Nachthosen?
Das Video finde ich ganz gelungen, allerdings werden hauptsächlich Jungen damit angesprochen. Klar, liegt das Problem oft bei denen, aber warum nicht auch Jungen und Mädchen in die Werbung mit einbeziehen?
a

12.12.13 -14:10 Uhr

von: Pfiffelchen

Allerdings finde ich es schade, dass es am Schluss keine Hosen zu sehen gibt in dem Spot- nur verpackte Hosen und so hat man nur ganz kurz den Blick auf die Hose, bevor die Schlafanzughose darübergezogen wird

12.12.13 -14:13 Uhr

von: Pfiffelchen

Das Meer und die Piraten finde ich gut. Auch die Pirsten am Ende-die fand mein Sohn klasse und das Schiff(4Jahre)fand er auch gut. Die Wellen erinnern an Klogehen mit dem Geräusch des Wasserrrauschens -also voll getroffen!!!!!!!!!!!!!!!Ich würde noch einen Spot für Mädchen entwickeln und den dann in den Werbepausen abwechselnd zeigen, ich denk, das wäre am meisten einprägsam bei den Eltern.
So ist der Spot zu Jungenlastig!!!!!!!!!!!!!!

12.12.13 -14:18 Uhr

von: kp682

Panty klingt doch gut – bloss nicht irgendetwas mit Windel, dann fühlen sich grosse Kinder auf einer Stufe mit Babys und das finde ich nicht gut….

12.12.13 -14:40 Uhr

von: HPreu

schlafhose, traumhose, panty ist auch okay

12.12.13 -14:51 Uhr

von: Supernova81

Nachtpanty, nachtshorts, schlaflose. Das passt auch für Mädchen gut.

12.12.13 -15:03 Uhr

von: Vero78

Ich finde Panty hört sich gut an. Nachtwäsche klingt etwas altmodisch!
Ich fänd es auch schön wenn es die Hosen einfarbig geben würde. Was für Jungen und für Mädchen oder auch mal was neutrales.

12.12.13 -15:19 Uhr

von: bst1

Ich persönlich finde alle nicht deutschen Begrifflichkeiten für dieses Produkt ungeeignet. Denn ganz ehrlich, die Kinder sollten doch wirklich wissen worum es sich handelt. D.h. ein Begriff wie Traumhöschen, Schlafhose, Traumwächter, Betthöschen usw usw. versteht ein Kind. (Natürlich finde ich für englisch-sprachige Länder durchaus sowas wie Shorts, Panty, … passend, denn da können die Kinder wenigstens was mit den Wörtern anfangen!) . Ich bin daher definitiv der Meinung es sollte ein passendes deutsches Wort für dieses Produkt her. :-) LG

12.12.13 -15:26 Uhr

von: ciaobellaItalia

Also ich finde es in deutsch am besten. Machtlose oder Unterhose für die Nacht. Dann finden die Kinder es nicht so schlimm oder peinlich sie an zu ziehen. Die Werbung ist gut gemacht aber würde mir wünschen Mädchen und jungen gleich Wertigkeit angesprochen zu fühlen. Ist sehr auf Jungs. Sonst toll gemacht. Das Design finde ich alle super Kind gerecht gemacht.

12.12.13 -15:30 Uhr

von: Hanke

Panty, hört sich schick an, das würde ich nehmen

12.12.13 -15:31 Uhr

von: wilderloki

Bin für Nachthöschen, Schlafhöschen oder nightpanty!

12.12.13 -15:34 Uhr

von: bigfunfun

Schlafhose oder Schlafschlüpfer finde ich passend

12.12.13 -15:36 Uhr

von: hoffrogge

Der Name ist super. Ich glaube, eine “Windel” könnte ich meinen Therapiekindern nicht mehr andrehen, aber diese coolen “DryNites” oder “Pyjama-Pants” klingen doch viel besser.

12.12.13 -15:59 Uhr

von: Bordon79

Wie wäre es denn mit Schlafshorts oder Helfershorts?

Grundsätzlich finde ich den Vorschlag, der oben schon genannt wurde, am Muster etwas zu schrauben seh gut. Gerade die älteren (unserer ist 11) können mit den Bildchen nix anfangen. Am besten was einfarbiges, das an eine einfache Unterhose erinnert.

12.12.13 -16:19 Uhr

von: the_guntar

Schlafhose Passt. Alles andere klingt irgentwie komisch

12.12.13 -16:35 Uhr

von: Sille2810

Gute Nacht Hose.

12.12.13 -16:44 Uhr

von: draugas

Ich würde es Nachtwäsche nennen. Einfach so wie man tagsüber Unterwäsche trägt und zur Nacht eben Nachtwäsche. Das schließt ja alle Formen ein und ist ein diskreter unabhängiger Begriff. :-)

12.12.13 -17:27 Uhr

von: Mehlbox

Schlummerhöschen vielleicht, oder einfach Panty.

12.12.13 -17:49 Uhr

von: kingalbe

Also wenn man im Englischen bleiben will wäre etwas wie Protectorpants ganz klanghaft. Wobei hier wohl eher die Jungs angesprochen werden. Der Name klingt eher männlich. Für Mädchen wäre doch eher etwas wie Wonderpants geeignet. Aus dem Deutschen einen Begriff zu nehmen fände ich zwar schöner, aber auch schwieriger. Schlüpfer oder ähnliches würde in mir eher abneigung hervorrufen und hätte dies auch im Alter der Zielgruppe definitiv getan. Auch finde ich im deutschen die regionalen Sprachunterschiede problematisch, so würden wir im Saarland natürlich lieber “Unnabuchs” anstatt Unterhose lesen, aber an Schlüpfer wäre hier glaube ich nicht zu denken, wo es in andren Regionen eine normale Konotation hat. Auch Slip finde ich etwas komisch.

12.12.13 -17:50 Uhr

von: Tosja

Mir gefällt Nachtwäsche am besten.

12.12.13 -18:13 Uhr

von: leni2005

ich finde Nachthose für kleine Träumer klasse… aber am besten sollte man Kinder selber fragen welche Namen sie Klasse finden würden…

12.12.13 -18:25 Uhr

von: Luana

Nacht(-unter)hose finde ich auch gut. Aber es wäre wirklich interessant zu erfahren, wie die Kinder die Höschen nennen. Vor allem wenn sie z.B. bei Freunden übernachten. Denen fällt ja schon auf, dass das keine normale Unterhose ist. Meine Kleine ist erst 3 und schläft noch nicht bei Freunden. Nachts trägt sie auch noch normale Windeln, aus denen sie aber langsam raus wächst. Sie stören die Windeln auch noch nicht.

12.12.13 -18:32 Uhr

von: Eusebise

Shorts finde ich gut. Klingt unkompliziert und ist ein Begriff, der nichts in Verbindung bringt mit Windeln oder Nachthöschen. Man sollte ja nicht vergessen, wir reden mit Kindern, die das Alter haben, ihr Problem kennen, an das wir Eltern uns sehr sensibel rantasten sollten.

12.12.13 -18:36 Uhr

von: Lamira

Ich finde auch Nachthose gut.
Schlafhose ist für uns z B die Schlafanzughose und Panty hört sich gut an aber für Kinder nicht verständlich.

12.12.13 -18:51 Uhr

von: tilly25

Es sollt ein Name sein, der gar nicht an an Windeln oder irgendwie Spezialunterwäsche erinnert. Ich habe gelesen, dass die Höschen wenig knistern und viel Flüssigkeit absorbieren. Sie garantieren schöne Träume.
“Dreamies” find ich gut.

12.12.13 -18:59 Uhr

von: Puddingbrezel80

Prima Idee – vor allem, dass sie nicht Windeln heißen und trotzdem den Schutz derer bieten.

12.12.13 -19:03 Uhr

von: waldfee86

Also ich hab mich heut mal mit unserem Sohn darüber unterhalten (er ist 6 1/2) und er redete die ganze Zeit von Sleepy – so nennt er momentan seine Klingelhose.

Ich denke es sollte ein Name sein mit dem die Kinder aller Altersgruppen was anfangen können.

12.12.13 -19:04 Uhr

von: joe1013

ich finde Nachtwäsche am diskretesten den das ist das wichtigste für betroffene Kinder

12.12.13 -19:17 Uhr

von: ferienoase

Hallo,
ich bin wie viele andere der Meinung das Sie auf keinen Fall Windel heißen sollten, da der Name an die Babywindel erinnert, und Kinder ab 4 Jahre sind ja schon ” GROß ”
Sie sollten auch nicht zu bunt sein

12.12.13 -19:39 Uhr

von: Superzwerg-27

Gute-Nacht-Schlüpfer oder Gute-Nacht-Unterhose ist prima für die Kinder, besser als englische Begriffe, mit denen Kinder im Vor-/Grundschulalter oft noch nicht so viel anfangen können.

12.12.13 -19:48 Uhr

von: Tamina74

Mein Sohn mag alles was mit Abenteuern zu tun hat…bei uns wäre es eine “Abenteuerhose” oder schlicht Piratenslip ….. ein bischen bunt ist gut…zu bunt muss nicht sein – und der Name “Windel” geht gar nicht wenn man schon über 5 ist…weil da ist man ja kein Baby mehr

12.12.13 -20:16 Uhr

von: nadpat

Ich würde auch von einem englischen Begriff abraten. Schlafhose oder Gute-Nacht-Hose finde ich passender. Auch sollte es kein auffälliges Design sein, sondern her wie eine normale Unterhose aussehen.

12.12.13 -20:21 Uhr

von: Stuempelchen

Hallo zusammen.
Als Namensvorschlag sind meine Favoriten “Schlafhose &Nachthose”.
Beides ist für Kinder verständlich und nicht negativ behaftet. Ab einem gewissen Alter ist es nicht sinnvoll noch Windeln dazu zu sagen.
Aber absolut genial finde ich Schlafhose!
Als Erzieherin und dreifache Mama weiß ich es ist gerade in der Phase des sauber werdens schwierig ohne “Windel” beim schlafen aus zukommen.

12.12.13 -20:24 Uhr

von: Stuempelchen

Die Kids machen ja auch teilweise noch einen Mittagsschlaf. Daher finde ich Schlafhose besser.

12.12.13 -20:38 Uhr

von: marina09

Traumhöschen fänd ich nett, oder Traumpanty, denn die meisten Kids schlafen ja so fest dass sie den harndrang nicht mitbekommen

12.12.13 -21:00 Uhr

von: topkuss

Ich finde auch gute Nacht Hose oder schlafhose gut

12.12.13 -21:10 Uhr

von: sternilie

Hallo, ich habe heute meinen kleinen mal gefragt und er fand sie Cool und fragte nur ob das seine neuen “Schlafboxer” sind.

12.12.13 -21:13 Uhr

von: sternilie

Es gibt doch ganz neu die Sorgenfresser, eventuell gibt es ja auch so einen einfachen namen für die Drynites. Muss mal Überlegen.

12.12.13 -21:21 Uhr

von: Selina173

Ich denke das größere Kinder sich mehr schämen wenn es in der Nacht nicht so funktioniert. Deshalb finde ich das ein lustiger, coolee Name das richtige wäre.
Aber Ansich das es sowas gibt finde ich aufjedenfall genial, echt prima! !!

12.12.13 -21:22 Uhr

von: fineginlu

Schlafhose find ich toll

12.12.13 -21:30 Uhr

von: miss_p

Also ich finde panty noch am passendsten bzw auch am einfachsten….

12.12.13 -21:33 Uhr

von: uenal

Panty finde ich cool und ist auch modern und nichts babyhaftes

12.12.13 -21:42 Uhr

von: Beavi

“Panty” ist doch ein schöner Name, kann mich da nur uenal anschließen. Je unkonplizierter, desto besser.

12.12.13 -21:51 Uhr

von: tinohweh

Bin auch für Schlafhose, da kann ein Kind wenigstens was mit anfangen….

12.12.13 -21:59 Uhr

von: purzel010

Schlafhose finde ich auch ganz passend. Es klingt schön und stellt zunächst keinen Bezug zum Bettnässen her, was es für die Kinder vielleicht auch einfacher macht.

12.12.13 -22:04 Uhr

von: tanja017088

Das ist eine tolle kompination für die kleinen. Gut die Nacht zu überstehen.

12.12.13 -22:25 Uhr

von: Meander

Ich finde einen Markennamen wie DryNites gut. Dass es englisch ist, stört nicht. Wenn für Kinder etwas wichtig ist, dann können sie auch fremde Begriffe schnell lernen. Vorteil: Nicht betroffene Kinder wissen nicht, um was es geht, falls sie den Namen mal mitbekommen. Im Grunde bleibt es so diskret im Rahmen der Familie, also dort wo es hingehört.

12.12.13 -22:30 Uhr

von: GtiGolf

ich finde es super, das die Kinder und Eltern ein Erholsamen schlaf haben

12.12.13 -23:20 Uhr

von: Hexe78

Also ich finde es auch sehr wichtig, dass die ” Windel” nicht mehr Windel heißt. Meine Tochter ist fast vier und ist leider nachts noch nicht trocken. Tagsüber schon seit dem sie 2 ist. Aber wehe ich sage ihr sie soll eine WIndel anziehen…dann besteht sie darauf keine anzuziehen, denn sie ist ja kein Baby mehr.Sage ich allerdings i zieh dir bitte dein Nachthöschen an ist alles in Ordnung ;-) —Also ich finde Panty super!

12.12.13 -23:50 Uhr

von: suesspuffel

Ich find Panty super. So wie Hexe78 schon sagte, ist Windel ein “Babywort” und für die Großen uncool!!

13.12.13 -01:53 Uhr

von: AnnetteNRW

Ich finde es sollte ein neutraler Name wie Nachthose oder Nachtpanty sein. Denn nichts ist schlimmer für ein Kind, als wenn man es immer wieder darauf aufmerksam macht, dass es ein Bettnässer ist. Allein schon das Wort Bettnässer hat so etwas negatives an sich.

13.12.13 -04:52 Uhr

von: martinisternchen

Ich finde” sleep well” oder “sleep tight” eine gute Idee

13.12.13 -07:21 Uhr

von: steferl

Wir haben im Moment noch Höschenwindel für die kleinen Pannen. Unser Sohn nennt sie “Zauberwindeln”.

Unser Vorschlag wäre also “Zauberhose” oder “Zauberunterhose”.

13.12.13 -08:27 Uhr

von: vishnu

Schlafhose finde ich schön – das versteht das Kind auch richtig, nicht als Windel für Babys, sondern als etwas, dass man nachts anzieht

13.12.13 -09:01 Uhr

von: cutie30

Panty finde ich am besten :)

13.12.13 -09:07 Uhr

von: omegapikus

Ist bei uns die Schlafhose. Ist klar das es ne Windel ist, aber Schlafhose hört sich in dem Alter einfach besser an.

13.12.13 -09:18 Uhr

von: kittycatblue

Gute-Nacht-Panty finde ich, klingt ganz gut.
Windel ist was für Babys und das sind “die Großen” ja nicht mehr.

13.12.13 -10:08 Uhr

von: putu4711

Ich finde gute Nacht panty auch sehr gut dann weiß auch jeder was das ist. Wegen der nacht

13.12.13 -10:15 Uhr

von: okibocki

Savety-Short statt Windel find ich gut mir gefällt aber auch Panty ganz toll

13.12.13 -10:44 Uhr

von: klicknikk

Gute-Nacht-Panty finde ich gut. hört sich nicht nach babywindel an

13.12.13 -10:48 Uhr

von: tatuschka

Nachtwäsche gefällt mir am Besten.

13.12.13 -10:55 Uhr

von: felixmum

Mein Sohn und ich haben uns gerade das Video angeschaut und er meinte direkt zu mir “Mama, die sieht man ja gar nicht, wie können das Pampers sein?”
Ich habe ihm dann erklärt, dass sie fast genauso sind, wie seine Unterhosen, nur dass damit das Bett nicht nass wird und er war begeistert. Auch die Farbe hat ihm sehr gut gefallen und er möchte sie nun auf jedenfall sehr gerne testen. Lieber heute, als morgen. Seinen ersten skeptischen Eindruck hat er verloren, da das Kind, welches im Video zu sehen ist, ja auch kein Baby mehr ist.

Er hat sich auch schon einen Namen für Dry Nites ausgedacht und zwar lautet er Nie-wieder-nasses-Bett-Unterhose. Ich fand es total niedlich.

13.12.13 -11:06 Uhr

von: Sanne66

Ich habe ja schon ein älteres Kind, was noch einnässt. Er ist 13 Jahre alt – und da brauch ich mit solchen Verniedlichungen nicht kommen, das Wort Windel sowieso nicht (aber da sind wir uns ja alle einig). Ich finde Shorts am besten :)

Aber wenn wir schon beim Produkt sind – wir haben DryNites auch schon verwendet. Leider haben sie manchmal den Mengen Urins nicht stand gehalten….und auf Klassenfahrten hat mein Sohn sich geweigert, diese “Hosen” zu verwenden. Sie sehen, trotz aller Bemühungen, doch einfach noch zu sehr nach Windeln aus. Vielleicht kann man am Design noch etwas arbeiten?

Ich hatte mal ein Produkt, dass war von außen nochmal mit einem Extra Design “bestückt”, d.h. die eigentliche Windel”hose” war in einer Shorts “eingenäht” – versteht man, was ich damit sagen will? *rotwerd* Die wurde von meinem Sohn besser angenommen, leider habe ich diese nie wieder gefunden (war mal ein Probeexemplar, was wir bekommen hatten).

13.12.13 -11:07 Uhr

von: Sanne66

Ich hab noch etwas vergessen….wie wäre es mal mit einem Werbesport für ältere Kinder? Wie gesagt, mein Sohn ist schon 13 Jahre alt – der kann sich mit dem Kind in der Werbung natürlich nicht mehr identifizieren. Ich weiß aber aus eigener Erfahrung, dass es eben auch häufig der Fall ist, dass Kinder in dem Alter einnässen! :)

13.12.13 -11:11 Uhr

von: Sanne66

Und noch eine Idee….mein Sohn ist seeeeehr schlank, der passt gut in diese Shorts hinein….aber wie wäre es, wenn man sie für doch unterschiedliche “Figuren” anbietet? Mein Sohn z.B. verwendet gerade die größere Form…..die bei ihm aber im Intimbereich etwas “locker” sitzt und vielleicht auch deswegen nicht immer dicht hält….ich kann mir vorstellen, wenn das Kind etwas mehr wiegt, sitzen die Shorts im Intimbereich besser…

13.12.13 -11:13 Uhr

von: viermaedelmama

Es kommt sehr auf das Alter des Kindes an. Ein Kindergarten- oder Grundschulkind, bei dem es noch sehr viel mehr akzeptiert wird, kann sicherlich eine “Zauberhose” oder “Gute Nacht Hose” vertragen. Für einen Teenager ist das kein Begriff mehr. Da gibt es keine Akzeptanz für Verniedlichungen des Problems.

13.12.13 -11:46 Uhr

von: jame_01

ein passender und guter Name für ein gelungenes Produkt.

13.12.13 -14:33 Uhr

von: Rumo13

Unterhöschen, Panty oder Nachtwäsche? Wenn ich mich zwischen den 3 Begriffen entscheiden müsste, würde ich zu Nachtwäsche tendieren.

Shorts finde ich jedoch noch besser. Panty hat für mich was “mädchenhaftes” und Shorts klingt neutral und cool ;-)

13.12.13 -16:30 Uhr

von: xelamausx

Schlafis find ich ganz süss

13.12.13 -18:24 Uhr

von: Anja.Bel

Für meine Tochter nennen wir die DryNites “Geheimnisunterwäsche”, da so niemand was mitbekommt.

13.12.13 -18:36 Uhr

von: TanjaZFA

Tolle Idee!!! Geheimnissunterwäsche!!
das Produkt finde ich super…besonders für die Kids!!
Nimmt den Druck raus…wenn es passiert dann passiert es ohne lästiges umziehen oder Bettenbeziehen…ohne Schämfaktor!!

13.12.13 -19:05 Uhr

von: murkano2

Idee ist super und der Spot auch.
Panty hört sich für mich sehr nach Mädchen an.
Ich finde Shortys, oder vielleicht Nightys, wäre ganz gut und stellt keinen Bezug zu Windel dar.
Wenn ich jedoch meinem Sohn sagen würde hole bitte deine Nachthose und deinen Schlafanug ist das irritierend.

13.12.13 -19:48 Uhr

von: badwoman

Panty finde ich ok, Unterhöschen hört sich nicht “cool” an…

13.12.13 -20:55 Uhr

von: sandy22

Ich finde Night Hero, Night King, Panty Hero süß

13.12.13 -21:01 Uhr

von: lockvoegel

Wie wäre es mit Treamless. Ich weiss es ist schwierig einen passenden Namen zu finden. Aber Treamless kann für Mädchen und Jungs sein.

13.12.13 -21:11 Uhr

von: elidil

Warum kann man sich nicht auf “deutsch” verständigen?
Nachtwäsche passt sehr gut.

13.12.13 -21:35 Uhr

von: miss.ritschi

Pyjamahöschen finde ich einen vollkommen passenden Begriff für Eltern und Kinder.

13.12.13 -21:48 Uhr

von: Duesendani

Schlafhose finde ich auch ganz gut. Ansich einen deutschen Begriff. Da der Name der Marke aber auch englisch ist (Drynites) würde auch Panty passen. Im täglichen Umgang mit einem Kind würde ich aber eher auf eine deutsche Variante zurückgreifen.

13.12.13 -22:16 Uhr

von: illegruen

Produktname ist schon ok. Ist ja heutzutage eh alles in englisch.
Wird sich schon eingliedern, genau wie Pampers ;)

13.12.13 -23:40 Uhr

von: Mykola

Eine gute Idee so eine Hose…

13.12.13 -23:54 Uhr

von: Aivatico

Schlafunterhose – Kinder in der Altersgruppe sprechen in der Regel nicht wirklich Englisch und können doch mit einer englischen Bezeichnung überhaupt nichts anfangen. Diese Wörter fehlen im Wortschatz von unter 10jährigen.

14.12.13 -01:30 Uhr

von: kirsche230

sehr süß gemachter Spot. Für Kinder ist der Name schwer zum sprechen.
Wie wäre es mit Traumhose

14.12.13 -14:14 Uhr

von: Minyu

Schlafhose würde ich bevorzugen oder Nachthose

14.12.13 -15:48 Uhr

von: Aimeeduncun

Schwierige Frage, schliesslich sind es ja keine Babys der Kleinkinder mehr. Ich denke Panty ist gut da es nicht nach Windeln klingt. Und es soll ja Mut machen und nicht traurig weil man sie tragen muss.

14.12.13 -17:12 Uhr

von: Schlossherrin

Man braucht nicht viel rumtun: Es gibt den Schlafanzug und das Schlafunterhöschen. fertig.

14.12.13 -18:39 Uhr

von: Werner.K

Die Kinder werden sicher einen Namen finden, wie sie die Hose nennen wollen. Vielleicht auch nur Hose, Nachthose oder Schlafanzughose

14.12.13 -19:35 Uhr

von: engelande

ich würde zur “guten nacht hose” tendieren ;-)

14.12.13 -19:58 Uhr

von: Tati01

Gute Nacht hose find ich auch klasse :-) schlafhose ist auch mein Favorit

15.12.13 -00:32 Uhr

von: Tester2002

Schlafunterhose an,Gute-Nachtgeschicht lesen , Licht ausmachen,durchschlafen !!!

15.12.13 -11:43 Uhr

von: Wunderstumpen

Zauberhöschen,Träumerhose ,Wohlfühlhose oder auch Sicherheitshose… sind die Vorschläge meiner beiden Jungs. Waren selbst beide lange am einnässen. Der große bis 7 Jahre der kleine bis 5 Jahre. Kurz… sie sprechen aus Erfahrung! ;) )

16.12.13 -00:08 Uhr

von: kingalbe

Ich finde die Frage ist, will man, dass ein Kind direkt versteht, für was das Produkt ist oder nicht.

Eine Trockenhose oder Nicht-Mehr-Nass- Hose geben klar an, was das Produkt tun soll.

Englische Begriffe verschleiern den Nutzen zumindest für die, die es nicht mächtig sind.
Auch denke ich, soll der Produktname für Eltern oder Kinder sein. Die Kaufentscheidung kommt ja wohl eher von den Eltern, den Kindern muss das Produkt aber für den dauerhaften Gebrauch gefallen.
So ist der Produktname DryNights ja schon mal ganz gut gewählt. Aber wie weiter?

DryNights – Pyjama Pants/Hose finde ich, nun ja etwas zu ungenau, da es ja keine normalen Hosen sind.

Bis auf meine vorherigen Namen “Protectorpants” oder “Wonderpants” fällt mir da leider nicht viel ein. Klar wären deutsche Begriffe einfacher für die Kinder, aber Wunderhose oder Schutzhose klingen leider irgendwie langweilig. Auch Dinge, wie Uristopp wären denkbar, ob es gefällt ist die andre Sache.

16.12.13 -15:06 Uhr

von: ignab

Übernachtungshose?

16.12.13 -16:48 Uhr

von: spacy

Nachthose fände ich auch passend :o )

16.12.13 -17:09 Uhr

von: 119416

Ich glaube es geht nicht so sehr darum wie man sie nennt – dass kann jeder für sich und mit seinem Kind entscheiden, sondern es geht viel mehr darum wie man mit der Situation an sich umgeht.
Jeder “Name” ist passend, wenn angemessen mit dem “Problem” umgegangen wird!!!!

16.12.13 -17:22 Uhr

von: conniemkd

das wichtigste zum thema ist doch ruhig zu bleiben. die kinder reagieren viel unbewusst auf ärger ob in der familie oder im umfeld.
mein sohn hat einfach länger gebraucht als “üblich”
die kommentare aus dem umfeld sind schwer auszuhalten.
es ist wichtig dem kind durchaus mit einem “höschen” ein gefühl der sicherheit zu geben

16.12.13 -19:22 Uhr

von: jomsch

Ich finde Gute-Nacht-Hose oder Schlafhose zutreffend, altersgerecht und nicht “diskriminierend”…. ;-)

16.12.13 -22:32 Uhr

von: Tinkerbelle67

Bei uns heißen die schlicht “Buxe” ;-)

17.12.13 -15:29 Uhr

von: cera

ich finde schlaflose ist am besten, denn es unterscheidet tag und nacht und ist ein “normales” wort, was auch kleine Kinder gut aussprechen können.

18.12.13 -14:29 Uhr

von: Sheldon_30

Ich finde panty oder nachthöschen gut

18.12.13 -14:44 Uhr

von: di181

ich finde Nachtwäsche am besten

18.12.13 -18:48 Uhr

von: goodi72

Ich finde Panty gut ,neutral und nicht auf den Zweck hinweisent sollte es auf jeden Fall sein

18.12.13 -19:36 Uhr

von: aste77

Für mich klingt der Begriff “Trainerhose” richtig gut. Es erklärt wir nutzen es zum üben. Träumerhose oder andere Begriffe finde ich extrem verniedlichend und klingt nach Genuß. Es soll kein Kind bloß gestellt oder gemaßregelt werden, dass es noch nicht trocken ist. Aber es darf schon klar werden, dass das Ziel ein anderes ist.
Bei organisch bedingtem Einnäßen fände ich es wiederum nicht schlimm, wenn im Begriff das Training vorkommt.

19.12.13 -10:04 Uhr

von: ritz007

gute schlafhose

20.12.13 -13:26 Uhr

von: Tempres

Panty finde ich gut, obwohl es englisch ist.

20.12.13 -21:28 Uhr

von: sigridnie

Warum nennt man es nicht einfach Unterhöschen, wie jede andere Unterhose auch, denn letztendlich soll sie ja den gleichen Zweck erfüllen und das Kind soll ohne es zu merken lernen, auch dort nicht hinein zu nässen, warum muß man das diferenzieren? Eine Windelhose ist ja auch nicht zwingend dafür da, dass man sie vollmacht, das ist ja nur zum Schutz, falls es passiert. Und es soll doch ein Schritt weg von der Windel gemacht werden, warum also nicht wie bei jedem anderen Kind in dem Alter auch einfach Unterhose?

20.12.13 -22:49 Uhr

von: Purplesun

Trainer finde ich auch am idealsten. Die Kinder wissen ja, dass Bettnässen eigentlich nicht passieren sollte und fühlen sich meistens auch wirklich schlecht danach. Wie alles andere auf der Welt, ist auch dies Übungssache und das kann man mit den Kindern besprechen. (Natürlich gibt es auch äußere Einflüsse und Gegebenheiten die eine Rolle spielen können ) die Kinder wissen dass sie groß genug sind es zu trainieren und finden es gut, dass diese Höschen nicht aussehen wie windeln. Von daher passt das Wort Trainer ganz gut b

23.12.13 -13:12 Uhr

von: Muddi100

Schlafhose ist doch schon ne tolle Idee wie ich finde ..
Da fühlt sich das kind nicht als Baby…
Traumhose find ich auch passend,denn einige Kinder träumen sooo tief das sie die traumhose dringend brauchen …

Ich find das Projekt sehr gut!!
So nimmt man auch eltern die angst über solch ein ” Problem ” zu sprechen..

26.12.13 -21:47 Uhr

von: BF4711

“Schlafunterhose”

28.12.13 -13:27 Uhr

von: NiJu

ich finde auch Schlaf- oder Traumunterhose eine neutrale Bezeichnung, quasi als nächste Stufe NACH der Windel…das motiviert das Kind, dass es schon eine Stufe geschafft hat und es irgendwann zur nächsten Stufe, also einer normalen Unterhose, wechselt.

06.01.14 -19:20 Uhr

von: jolienkolthoff

ich möchte die eigentlich für mein Sohn ( wird in April 5) auch gerne ausprobieren.
er ist auch noch nicht trocken nachts und er schämt sich wenn er einen windel an hat. ich hoffe dass es hilft mit diese tolle hosen..

10.02.14 -15:13 Uhr

von: bluedragon1978

Traumhose finde ich persönlich auch eine gute Idee. Und gebe hier den anderen auch recht. Auf keinen Fall sollte das Wort Windel fallen. Das macht die großen dann in “wieder zu den kleinen” was ja keiner sein will. Sie sind ja schon groß.